Erlaufsee

 

 

 

 

Der Erlaufsee (früher auch Erlafsee) ist ein Bergsee am Fuße der Gemeindealpe unweit der Ortschaft Mitterbach am Erlaufsee. Durch den See verläuft die Grenze zwischen Niederösterreich und der Steiermark. Er liegt an der Straße über das Zeller Rain von Mariazell nach Lunz am See. In den Sommermonaten kann man den See von Mariazell aus mit der Museumstramway Mariazell–Erlaufsee erreichen, die mit historischen Dampfstraßenbahn-Garnituren betrieben wird. Er besitzt einen Naturbadestrand am Südufer (Kies). Durch den See fließt die Erlauf. Der große Fischreichtum des Sees umfasst Barsch, Hecht, Saibling, Rotfeder, Bach- und Regenbogenforelle.

Am Ufer befindet sich ein Restaurant, eine Jausenstation, ein Campingplatz, ein Bootsverleih und eine Tauchschule. Am See werden auch Rundfahrten mit Ausflugsbooten angeboten. Der Erlaufsee ist nicht mit dem etwa 4,5 km entfernten, flussabwärts der Erlauf liegenden Erlaufstausee zu verwechseln.